Alles über Hybrid, Brennstoffzelle und Gasantrieb
RSS icon Email icon Home icon

Hier werden verschiedene Begriffe rund um das Thema Alternative Antriebstechniken erklärt:

Biokraftstoff

BlueTec

BTL (Biomass-to-liquid)

Brennstoffzelle

Brennstoffzellensysteme

Fossile Energieformen

Full Hybrid

Hybrid

Kohlenstoffdioxid

Micro Hybrid

Mild Hybrid

Regenerative Energie

Piezo-Injektoren

Wasserstoff

  • Vorteile von Autogasanlagen im Überblick

    Geschrieben am November 27th, 2012 admin Keine Kommentare

    Autogas ist mittlerweile eine der beliebtesten Alternativen zu Benzin und Diesel. Selbst Erdgas muss sich im direkten Vergleich geschlagen geben. Wir möchten Ihnen zeigen, worin die Vorteile genau bestehen und warum sich die Autogas Umrüstung auch für Sie lohnt.

    Der finanzielle Aspekt

    Viele Menschen entscheiden sich aus finanziellen Gründen für den LPG Umbau. Das ist verständlich, denn mit Autogas lassen sich fünfzig Prozent und mehr der Tankkosten sparen. Das liegt mitunter an der Herkunft der flüssigen Benzinalternative. LPG wird bei der Erdölförderung mit ans Tageslicht gebracht – über Jahre hinweg wurde es als Abfallprodukt deklariert. Heutzutage findet sich Autogas an mittlerweile über 8.000 Tankstellen. Die Preisunterschiede gegenüber Benzin und Diesel sind enorm. Während Super-Benzin in diesem Jahr bei ungefähr 1.70 Euro lag, konnte man den Liter Autogas für 0,75 Euro erwerben. Übrigens: Mit dem Autogas Umbau ist auch das eigene Fahrzeug im Wert gestiegen. Fünfzig Prozent der Umrüstungskosten können auf den Fahrzeugpreis gerechnet werden.

    Der technische Aspekt

    Der zweite Vorteil einer Autogas Umrüstung betrifft die technische Sicht. Im Gegensatz zu Erdgasanlagen sind Autogasanlagen sehr leicht und kompakt. Das bedeutet, dass man dem Auto durch den Umbau kein bedeutendes Mehrgewicht zumuten muss. Die Gastanks werden in der Reserveradmulde oder als Unterflurtank verbaut – der Stauraum des Fahrzeugs leider also nicht darunter.
    Auch der Motor profitiert vom Autogasbetrieb, denn LPG hat in der Regel ungefähr 108 Octan – das ist in etwa gleichwertig mit Rennbenzin. Die Folge: Der Motor läuft viel ruhiger und sauberer, der Verschleiß der einzelnen Bestandteile nimmt deutlich ab. Viele Menschen gehen davon aus, dass eine Autogasanlage ein erhöhtes Sicherheitsrisiko darstellt. Dem ist nicht so. Tatsächlich sind LPG Tanks sogar sicherer als Benzintanks. Das liegt an den
    dickeren Außenwänden. Selbst der ADAC hat dies in einem Test bewiesen.

    Die Umwelt mit Autogas schonen

    Die Verbrennung von Autogas tut nicht nur dem Motor gut. Auch die Umwelt profitiert, wenn Menschen auf Autogas zurückgreifen. Im Vergleich zu Benzin werden die Emissionen stark reduziert.
    Bei der Verbrennung von Autogas werden bis zu 85 Prozent weniger Stickoxide freigegeben. Der CO2-Ausstoß sinkt um bis zu 20 Prozent und die Emission von unverbrannten Kohlenwasserstoffen sinkt auf 50 Prozent.
    Das ist einer der Gründe, warum Autogas so günstig ist. Die Europäische Union hat es sich zum Ziel erklärt, die Umwelt bis zum Jahre 2050 nachhaltig zu schonen. Autogas ist dabei die perfekte Lösung. Deshalb bekommen Autogas-Fahrer steuerliche Vorteile bis zum Jahre 2025.

  • Wasserstoff

    Geschrieben am Mai 20th, 2009 admin Keine Kommentare

    Wasserstoff

    Wasserstoff wird als Kraftstoff für Brennstoffzellen-Fahrzeuge genutzt. Kann aus fossilen Energieträgern, Biomasse und mit Hilfe regenerativer Energiequellen weitgehend CO2-neutral erzeugt werden. Wasserstoff ist das häufigste Element des Universums.

    Ähnliche Infos:
    Co2
    Wasserstoffantrieb
    Brennstoffzelle (Glossar)
    Brennstoffzelle
    Brennstoffzellensystem

  • Regenerative Energie

    Geschrieben am Mai 20th, 2009 admin Keine Kommentare

    Regenerative Energie

    Regenerative oder erneuerbare Energie bezeichnet Energie aus nachhaltigen Quellen, die nach menschlichen Maßstäben unerschöpflich sind. Auf der Erde können diese Energiequellen in Form von Wind, Wasserkraft,
    Gezeiten, Sonnenlicht und -wärme sowie Biomasse und Erdwärme genutzt werden.

    Ähnliche Infos gibts es hier:
    Fossile Energieformen
    Kohlendioxid

  • Microhybrid

    Geschrieben am Mai 20th, 2009 admin Keine Kommentare

    Microhybrid
    Zur Realisierung von kraftstoffsparenden Start-Stopp-Anlagen konzipiertes System, das nach Aktivierung
    automatisch den Motor abschaltet, sobald das Fahrzeug steht, und ihn lautlos bei Bedarf wieder startet.

    Hybrid
    Hybridfahrzeuge in den USA
    Die erste Hybridserie
    Geschichte der Hybridfahrzeuge
    Hybrid allgemein
    Hybrid Glossar
    Full Hybrid
    Mild Hybrid

  • Mild Hybrid – Glossar

    Geschrieben am Mai 20th, 2009 admin Keine Kommentare

    Mild Hybrid

    Im Mild Hybrid unterstützt der Elektro- den Verbrennungsmotor und ersetzt Anlasser und Lichtmaschine. Ein rein elektrisches Fahren ist nicht möglich.

    Es könnte Sie auch interessieren:
    Hybrid
    Hybridfahrzeuge in den USA
    Die erste Hybridserie
    Geschichte der Hybridfahrzeuge
    Hybrid allgemein
    Hybrid Glossar
    Full Hybrid

  • Full Hybrid- Glossar

    Geschrieben am Mai 20th, 2009 admin Keine Kommentare

    Full Hybrid
    Eine der Hybridarten, Fullhybrid heisst, dass der oder die Elektromotoren so stark sind, dass zeitweise – beispielsweise in der Stadt – rein elektrisches und damit emissionsfreies Fortkommen möglich ist. Oft geschieht dies im Rahmen eines Two-Mode-System, welches einen Verbrennungs- mit zwei Elektromotoren vereint. Die Fahrzeugelektronik bestimmt optimal welcher Antrieb zum Einsatz kommt.

    Es könnte Sie auch interessieren:
    Hybrid
    Hybridfahrzeuge in den USA
    Die erste Hybridserie
    Geschichte der Hybridfahrzeuge
    Hybrid allgemein
    Hybrid Glossar

  • Kohlendioxid (CO2)

    Geschrieben am Mai 20th, 2009 admin 1 Kommentar

    Kohlendioxid (CO2)

    Kohlendioxid ist eine chemische Verbindung aus Kohlenstoff und Sauerstoff. Das farblose Gas, das unter anderem beim Verbrennen von Erdölprodukten frei wird, wirkt als Treibhausgas und gilt als einer der Hauptverursacher des weltweiten Klimawandels.

    Vielleicht interessieren Sie sich auch für:
    Fossile Energieformen

  • Hybridfahrzeuge

    Geschrieben am Mai 20th, 2009 admin 2 Kommentare

    Hybridfahrzeuge

    Unter Hybridantrieb versteht man im Allgemeinen die Kombination eines Verbrennungsmotors mit einem oder
    mehreren Elektromotoren. Der Verbrennungsmotor kann dabei sowohl mit Benzin als auch mit Diesel betrieben werden. Durch die Kombination von Verbrennungs- und Elektromotor lassen sich Kraftstoffverbrauch und Emissionen senken uns so können Kosten gespart und gleichzeitig die Umwelt geschont werden.

    Mehr Infos zu Hybrid gibts hier:
    Hybrid
    Hybridfahrzeuge in den USA
    Die erste Hybridserie
    Geschichte der Hybridfahrzeuge
    Hybrid allgemein

  • GTL (Gas-to-liquid)

    Geschrieben am Mai 20th, 2009 admin Keine Kommentare

    GTL (Gas-to-liquid)

    Bezeichnung für flüssige Kraftstoffe, die aus Erdgas gewonnen werden. GTL-Dieselkraftstoff ist schwefelfrei, verbrennt schadstoffarm und enthält keine aromatischen Kohlenwasserstoffe. Mischt man ihn her – kömmlichem Diesel bei, steigert sich dessen Qualität, so dass damit Abgasvorschriften besser eingehalten werden können als zuvor.

    Hier gibts mehr:
    Biokraftstoff (Glossar)
    Alternative Kraftstoffe
    Diesel-Wasser-Gemisch
    BTL (Biomass to liquid)
    Autogas
    LPG
    NGT

  • Fossile Energieformen

    Geschrieben am Mai 20th, 2009 admin 1 Kommentar

    Fossile Energieformen

    Fossile Energieträger wie Erdöl, Erdgas und Kohle sind durch Veränderungen des Erdinneren und der Erdoberfläche über lange Zeiträume entstanden. Sie geben ihre gespeicherte Energie durch Verbrennung mit Sauerstoff ab und setzen dabei CO2 frei. Dieses Gas steigt auf und »verstärkt« die Schutzschicht der Erde, die Atmosphäre. Wenn diese Schicht zu dick und zu dicht ist, tritt der Treibhauseffekt ein. Die Vorräte fossiler Energieträger sind begrenzt.