Alles über Hybrid, Brennstoffzelle und Gasantrieb
RSS icon Email icon Home icon
  • Hybridfahrzeuge in den USA

    Geschrieben am April 28th, 2009 admin 4 Kommentare

    Hybridfahrzeug-Marktsituation in den USA

    Nur 1% der PKW in den USA ist dieselbetrieben. Dagegen verdoppeln sich die Neuanmeldungen der umweltfreundlichen Hybridfahrzeuge in den Staaten praktisch jährlich. Noch halten japanische Automobilhersteller 96% des Hybridfahrzeugmarktes in den Vereinigten Staaten. Und obwohl es mit dem Ford Escort Hybrid momentan erst ein einziges US-amerikanisches Modell auf dem Hybridfahrzeugmarkt gibt, fördert die amerikanische Regierung den Kauf der umweltfreundlichen Wagen mit neuen Gesetzgebungen sowie finanziellen und etlichen anderen Anreizen. Neben den bereits am Markt etablierten Anbietern Toyota, Honda und Ford haben nun auch andere Automobilhersteller aus Japan und den Vereinigten Staaten die Markteinführung von weiteren Hybridfahrzeugen in diesem und den nächsten Jahren angekündigt.

    Entwicklung des US-Hybridfahrzeugmarktes – Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft

    Entwicklung 1999 – 2004

    Das erste Hybridfahrzeug, das im Jahre 1999 in USA erhältlich war, war der 2-Sitzer Honda Insight, von dem jedoch nur etwa zweihundert Modelle verkauft wurden. Im Jahr 2000 kam dann der Toyota Prius auf den US Markt, ein Auto, das heute beinahe zum Synonym für den Begriff Hybridfahrzeug geworden ist. Der Prius ist das erste serienmäßig gefertigte Hybridauto der Welt. Zunächst wurde der Prius ausschließlich auf dem japanischen Markt vertrieben, bevor im Jahr 2000 mit einer Absatzmenge von 9350 Stück als Reaktion auf die Markteinführung des Honda Insight der Verkauf in den USA begann. Von diesem Zeitpunkt an haben sich die Verkäufe von Hybridfahrzeugen stetig erhöht, wie untenstehende Graphik verdeutlicht. Deutlich wird darin auch der prognostizierte steile Anstieg der Verkäufe in den nächsten Jahren.

    Hybrid USA – Entwicklung 2005

    Im ersten Quartal des Jahres 2005 wurden bereits 35.474 Hybridfahrzeuge verkauft. Davon sind allein 22.800 Fahrzeuge der Toyota Prius 2nd Generation. Aufgrund der hohen Ölpreise und der geplanten Neueinführung einiger weiterer Hybridmodelle wird ein Absatz von mindestens 100.000 Stück für das Jahr 2005 erwartet. Das Prognose Institut B&D Forecast rechnet gar mit 250 000 verkauften Autos in diesem Jahr. Sollte dies der Fall sein, so werden die Hybridfahrzeughersteller an ihrer Kapazitätsgrenze arbeiten müssen. Bereits heute betragen die Wartezeiten für einen Toyota Prius mehrere Monate.

    Hybrid USA – Entwicklung 2005 – 2010

    B&D Forecast rechnen für 2010 mit einem Absatz von 1,2 Millionen Hybridautos allein in Amerika. Fünf Jahre später soll der US-Absatz 3 Millionen erreichen, womit der Anteil am stagnierenden Gesamtmarkt fast 18% erreicht und damit das Gros der von B&D Forecast weltweit erwarteten mehr als 5 Millionen Verkäufe repräsentiert. Davon sollen jeweils 1 Million Stück nach Europa und Japan gehen.
    Die vorsichtigste Prognose für 2010 stammt von J.D. Power: sie gehen von einer Marktpenetration von 3% in den USA aus. Booz Allen Hamilton geben dagegen die optimistischsten Zahlen vor, wonach im Jahre 2015 bis zu 80% der Fahrzeuge weltweit Hybridfahrzeuge sein werden.